Der Freundschaft zwischen Monsignore August Kohl und dem Veldener Bildhauer Georg Brenninger verdankt die Gemeinde Bodenkirchen nicht weniger als drei öffentliche Brunnen und weitere Kunstwerke. Der Quallerbrunnen am Vorplatz des Bürgerstadels in Bonbruck, der Kugelbrunnen am Vorplatz des Hauses Pater Viktrizius sowie der Taubenbrunnen in Bodenkirchen sind neben dem eindrucksvollen 7 Meter hohen Tempel am Friedhof in Bonbruck mit der Plastik „Der Betende“ und dem Volksaltar mit Ambo in der Pfarrkirche Bonbruck die herausragenden Werke. Die Bergpredigt am Grabmal des ehemaligen Bonbrucker Pfarrherrn ist ein letzter Gruß Brenningers an seinen Freund.

Die sogenannten „Ratschweiber“, das Wahrzeichen Bonbrucks am Kirchplatz stammen hingegen von der Brenninger-Schülerin Regina Schmidt. Professor Georg Brenninger hatte an der Akademie der Bildenden Künste in München eine Wettbewerb für die Gestaltung des Platzes ausgeschrieben, um den Studenten einen öffentlichen Auftrag zu ermöglichen.

BEISPIEL_2-4-1-quallerbrunnen

Quallerbrunnen

Bürgerstadl, Langquarter Straße in Bonbruck, Gemeinde Bodenkirchen
B 2,25 x H 0,60 x T 0,90
ca. 1975-80

BEISPIEL_2-4-2-kugelbrunnen

Kugelbrunnen

Vorplatz Haus Pater Viktrizius, Erdmannsdorfer Straße in Bonbruck
Gemeinde Bodenkirchen
Durchmesser ca. 1,15 m

BEISPIEL_2-4-3-volksaltar_und_amboss

Volksaltar und Ambo

Pfarrkirche Bonbruck, bulgarischer Monastir-Kalkstein, Volksaltar mit umlaufender Runenschrift
170 x 95 x 100 cm
1975-80

BEISPIEL_2-4-4-amboss

Ambo

Pfarrkirche Bonbruck, bulgarischer Monastir-Kalkstein, Ambo
57 x 120 x 40 cm
1975-80

BEISPIEL_2-4-5-priestergrab_monsignore_august_kohl_mit_bergpredigt

Priestergrab Monsignore August Kohl mit Bergpredigt

Bronze
195 x 55 cm

BEISPIEL_2-4-6-la_priere

La Priere

Der Betende in Tempietto, Bronze, 1,25 cm, Kapelle, Friedhof Bonbruck, Gemeinde Bodenkirchen
345 x 345 x 700 cm
ca. 1981

BEISPIEL_2-4-7-relief

Relief

Über Torbogen am Aussegnunghaus im Friedhof Bonbruck
ca. 0,6 m x ca. 0,9

BEISPIEL_2-4-8-stelen_mit_wappen_und_apoll

Stelen mit Wappen und Apoll

Beton, 4 Exemplare an Ortsausgängen und bei Wohnhaus in Erdmannsdorfer Straße
50 x 20 x 175 cm
1974/1975

BEISPIEL_2-4-9-taubenbrunnen

Taubenbrunnen

Steinbecken mit Bronzetauben, Muschelkalk, Bodenkirchen
ca. 1975-80

BEISPIEL_2-4-10-grabstele

Grabstele

Mit Schriftfeldern und Auferstandenem, Stein, Haunzenbergersöll, Gemeinde Bodenkirchen
200 x 35 x 33
1953